Führung durch Holzkirchen 2015

Trotz Außentemperaturen von 30 Grad und mehr, fanden sich am 19.07.2015 zur Führung „Holzkirchen – gestern und heute“ knapp 30 Personen ein. Wir freuten uns nicht nur über die rege Teilnahme, sondern auch dass von „7 bis 70“ alle Altersschichten vertreten waren. Einer von vielen Beweisen dafür, dass Geschichte für alle Generationen interessant sein kann.

Gretel Rombach, Landschafts- und Kulturführerin IHK, stellte den interessierten Teilnehmern in spannenden Berichten und Geschichten die Geschichte unseres Marktfleckens vor. Einen Abriss aller Erzählungen zu geben, würde der Sache nicht gerecht werden – man muss einmal dabei gewesen sein.

Ein Besuch in der Pestkapelle, die Erklärung der Zeichen am Maibaum, Berichte über die vormals ansässigen Handwerksberufe, von der Feuerwehr über den Wundarzt bis zur Sage über die Entstehung des Teufelsgrabens – dies und noch vieles mehr erfuhren die Besucher der Führung unter fachkundiger Anleitung.

Der Gang in die unterirdischen Gewölbe gewährte nicht nur Einblicke die einem sonst verwehrt blieben – es war auch eine dankenswerte Abkühlung an diesem heißen Sommertag. Wir danken Gretel Rombach ganz herzlich für die spannende Führung, die 1,5 Stunden vergingen wie im Flug. Anbei noch einige Impressionen: