Holzkirchner Sommerzauber 2015

Am 17.07.2015 fand von 18:00 – 23:00 Uhr der Holzkirchner SommerZauber statt. Die Gemeinde gab uns recht spontan die Möglichkeit, die Geschichts-AG durch einen Stand zu vertreten. Tische, Stühle, Pinnwand, Strom etc. wurden dankenswerterweise von der Gemeinde gestellt.

Die Geschichts-AG bereitete aber natürlich noch einiges mehr vor um den Besuchern etwas bieten zu können. Kostenlose Häppchen und gekühlter Hugo lud zum Verweilen ein. Deutlich erkennbar waren wir „Geschichtler“ an den weißen T-Shirt die mit unserem Logo bedruckt waren.

Natürlich gab es aber auch zum eigentlichen Thema, der Geschichte Holzkirchens, einiges zu sehen. Landkarten unserer Gegend, farbig gedruckt und laminiert, aus verschiedenen Jahrhunderten sorgten für verschiedene Hingucker – nicht immer waren Karten nach Norden ausgerichtet und die Schreibweise der Orte änderte sich im Laufe der Zeit.

In einer kleinen Vitrine gab es verschiedene Fundstücke von umliegenden Äckern zu sehen. Eine Mischung aus Münzen, Knöpfen, Schlüssel bis hin zum Drehküken – quer durch die Jahrhunderte – sorgten für das ein oder andere „aah und ooh“ und auch angeregte Gespräche zu den Exponaten.

Ein großflächig auf besonders stabilem Material gedruckter Zeitstrahl führte die Besucher auf eine kurze Reise durch unsere Holzkirchner Vergangenheit und ernteten Zustimmung, Erstaunen und Nachfragen.

Darüber hinaus konnten sich interessierte Besucher natürlich auch unsere zusätzlich für diesen Anlass gedruckten Flyer über die Wallfahrt und das derzeitige Vitrinenthema – die Römer – kostenlos mitnehmen.

Wie bei einer solchen Veranstaltung üblich, dauerte es ab 18 Uhr natürlich etwas, bis sich die Besucher einfanden. Und doch entwickelten sich schnell angeregte Gespräche und Fachsimpeleien. Als um 19:45 Uhr ein paar Tropfen fielen, waren wir noch nicht beunruhigt. Allerdings setzte nur Minuten darauf ein starker Wind ein und wir hatten nicht genügend Hände um alles festzuhalten und am Wegfliegen zu hindern. Daher mussten wir leider kurzfristig unseren Stand abbauen und den Abend seitens der Geschichts-AG beenden.

Schade dass der Abend so schnell und abrupt vorüber war, es begann gerade richtig schön zu werden. Anbei noch einige Impressionen: