Holzkirchner Wappen & Siegel – Oktober 2016

Entwicklung des Holzkirchner Wappens

Das Holzkirchner Wappen gibt es in dieser Form und Gestaltung seit nun fast 90 Jahren. Am 23.10.1929 erhielt der Markt die offizielle Genehmigung des bayerischen Innenministeriums ein Wappen zu führen. Die amtliche, heraldisch korrekte Wappenbeschreibung lautet: „In Rot auf grünem Boden eine silberne Kirche mit Sattelturm und blauem Dach, beiderseits und
über dem Langhaus der Kirche je eine grüne Tanne“ Die Darstellung als Wappenbild zeigt die Kirche „im Holz“, die altbairische Bezeichnung für Wald. Darum wird das Holzkirchner Wappen in der Heraldik (Wappenkunde) als „redendes/ sprechendes Wappen“ bezeichnet. Redende Wappen versinnbildlichen den Namen des Trägers. Sie kamen im 15./16. Jahrhundert in Mode. Diese Art wurde offensichtlich auch für das Holzkirchner Wappen gewählt.